Studenten-Wohltätigkeitsball

Studenten-Wohltätigkeitsball

Am 1. Dezember 2019 wurde ein Studentenball durchgeführt, der von der St. Petersburger Elektrotechnischen Universität "LETI" vorbereitet wurde.

35

Am 1. Dezember begrüßte die prächtige Halle im "Bronzepalast" vom Fürsten A.A. Besborodko die jungen Herren und Frauen, die Teilnehmer und Gäste des Studenten-Wohltätigkeitsballs.

Alexander W. Arsenjew, Leiter der Abteilung für Jugendpolitik der ETU "LETI": "Sie können sich nicht vorstellen, wie angenehm es ist, so viele schöne junge Männer und Frauen zu sehen, die von Musik, Tanz und Ball begeistert sind. Ein Ball ist immer ein Märchen, in dem Frauen zu Prinzessinnen und Herren zu Prinzen werden. Das ist nicht nur Tanzen und Musik - das ist Kommunikation: Komplimente, Gesten, Bewegungen, Gefühle, Empfindungen und vieles mehr."

Marina Strischewitsch, die Organisatorin des Studenten-Wohltätigkeitsballs, Leiterin des Projekts "Studentenbetreuung" an der ETU "LETI": "Ich freue mich sehr, dass so viele Studenten und Mitarbeiter der Universität zu unserem Ball gekommen sind. Wir haben so viele Menschen gar nicht erwartet. Wir sind froh, dass die Menschen im 21. Jahrhundert die Tradition der klassischen Tänze mögen und die Lehrer mit den Studenten tanzen und spielen."

Sergej P. Litwinow, Leiter des Stiftungsfonds der ETU "LETI": "Heute sind nicht nur Gäste in der Halle anwesend - sie sind alle Gönner, Fondsteilnehmer und Ballsponsoren. Ich möchte mich bei euch bedanken. Ich möchte den Teilnehmern des Balls dafür danken, dass ihr gezeigt habt, dass die Mittel des Stiftungsfonds euch wirklich dabei helfen, sich zu entwickeln und zu verbessern, nicht nur äußerlich, was offensichtlich ist, sondern auch innerlich. Ich hoffe wirklich, dass ihr nach dem Universitätsabschluss zu eigenständigen, selbstbewussten Menschen werdet und nie vergessen werdet, dass eure Universität einen Stiftungsfonds hat, der immer für diejenigen offen ist, die etwas Gutes tun wollen."

Studenten und Studentinnen der ETU "LETI", die am Ball teilgenommen haben:

"Der aufregendste Moment des Balls war der erste Tanz. Alles ist sehr schön, alle sind wunderschön. Alles ist sehr toll!"

"Bei der Vorbereitung auf den Ball geht es vor allem darum, die Proben nicht zu verpassen. Wenn die Partnerin vorschlägt, nur zuzustimmen und nicht abzulehnen! Ich mag den Ball wirklich, ich bedaure, dass ich mich letztes Jahr geweigert habe, daran teilzunehmen, aber nächstes Jahr werde ich definitiv wieder gehen. Das Schönste am Ball sind natürlich die Kleider der Mädchen, aber auch die Herren sehen toll aus!"

"Am meisten genervt war ich beim ersten Tanz. Ich hatte ein Gefühl, dass ich alles vergesse, der Kopf ist leer, aber die Beine machen alles selbst! Die Veranstaltung ist super, schick!"

"Es gibt viele Tänze, alles in meinem Kopf ist verwirrt, es ist aufregend, zu einem neuen Partner überzugehen, viele Emotionen. Die Atmosphäre ist wie im Märchen! Die Stimmung ist magisch und schon vorweihnachtlich!"