Sommeruniversität "Russland-Afrika"

Sommeruniversität

Studierende aus 11 Ländern des afrikanischen Kontinents haben Bildungsprogramme im Bereich Computer Vision und Biomedizin erfolgreich gemeistert.

42

Vom 25. September bis 9. Oktober 2023 fand an der St. Petersburger Elektrotechnischen Universität "LETI" die multidisziplinäre Sommeruniversität Russland-Afrika statt. Studierende aus Nigeria, Gabun, Tansania, Ghana, Guinea, Algerien, Kamerun, Simbabwe, dem Königreich Eswatini, Sudan und Burkina Faso konnten sich aktuelles Wissen in den Spitzenbereichen Biomedizin und Computer Vision aneignen.

Im Rahmen des Kurses "Computer Vision" lernten die Studierenden die Grundlagen des Designs und der Anwendung von Computer Vision-Systemen, Merkmale moderner Sensoren für Computer Vision, die Grundlagen der digitalen Bildverarbeitung, die Entwicklung eines FPGA-basierten Videoprozessors und Schnittstellen in Computer Vision-Systemen sowie Videoanalysemethoden und -algorithmen.

Und die Teilnehmer des Tracks "Biomedizinische Systeme und Technologien" beherrschten Fächer wie Einführung in die Elektronik, Biomedizinische Systeme und Technologien, 3D-Modellierung medizinischer Geräte, Erste Schritte in der Programmierung von Mikrocontrollern, Einführung in Data Science in der Medizin und andere.

Neben der Bildungskomponente umfasste das Programm der Summer Multidisciplinary University auch kulturelle Veranstaltungen, Interessengruppen sowie thematische Treffen, Foren und Meisterkurse. Die Studierenden besuchten die Eremitage sowie Wyborg und den Katharinenpalast in Puschkin.

Am Ende des Programms präsentierten die Studierenden ihrer eigenen Projekte zu einem ausgewählten Thema basierend auf dem Studienfach. Nach den Ergebnissen der abgeschlossenen Kurse erhielten alle Teilnehmer Zeugnisse über den erfolgreichen Abschluss der Bildungsprogramme.