Professor der JSS Universität für Wissenschaft und Technologie

Professor der JSS Universität für Wissenschaft und Technologie

Schiwa Prakasch, Professor an der JSS Universität für Wissenschaft und Technologie (Mysuru, Karnataka, Indien) hielt für die Studenten der ETU "LETI" Vorlesungen über Cybersicherheit.

62

Prof. Prakasch hat unsere Universität im Oktober-Dezember 2019 besucht. An seinem Vorlesungskurs nahmen Studenten des englischsprachigen Masterstudiengangs "Computer Science and Knowledge Discovery" teil.

- Dr. Prakasch, bitte erzählen Sie uns etwas über sich und Ihre Universität.

- Ich bin Professor am Lehrstuhl für Informationswissenschaft und Technologie an der JSS Universität für Wissenschaft und Technologie in Mysuru, Indien. Ich kam hierher, um die Grundlagen der Informatik und Cybersicherheit, des Internets der Dinge sowie des Energiemanagements in drahtlosen Maschennetzen zu unterrichten.

- Warum haben Sie dieses Thema für Ihre Forschung ausgewählt?

- Sobald Sie Informationen auf einem Server, Laptop oder sogar auf Ihrem Mobiltelefon speichern, gibt es sofort viele Möglichkeiten, Ihre Daten zu hacken und zu missbrauchen. Aus diesem Grund wird die Cybersicherheit mittlerweile zum Trend, da alle Daten geschützt werden müssen.

Nehmen wir also ein einfaches Beispiel - Banktransaktionen. Es kann zu Datenfälschungen kommen, und Ihre Daten können beim Senden einer Anfrage gehackt werden. Das heißt Sie verwenden einfach Ihre Kreditkarte, um Geld abzuheben. Und ein Schadprogramm kann so entwickelt werden, dass es die Anfrage ändert und macht, dass das Geld vom Konto des Kunden auf ein anderes Konto überwiesen wird. In diesen Fällen spielt die Cybersicherheit eine wichtige Rolle. Deshalb unterrichte ich das, weil die Studenten über diese Informationen verfügen sollten. Dieser Kurs konzentriert sich darauf, was Cyberkriminalität ist und wer Cyberkriminelle sind, wie sie ihre Angriffe planen und welche Tools sie dafür haben.

- Können Sie den Internetnutzern empfehlen, wie sie die Vertraulichkeit ihrer Daten im Internet schützen können?

- Erstens und sehr wichtig ist, dass Sie keine Passwörter im Browser speichern. Zweitens sollten Sie die Passwörter ab und zu ändern und dabei kein gemeinsames Kennwort für alle Webseiten machen, die Sie benutzen. Drittens sollten Sie ggf. eine Multi-Faktor-Authentifizierung in Anspruch nehmen. Dies ist der einfachste Weg, eigene Daten ohne technisches Wissen zu schützen.

- Was ist der Unterschied zwischen dem Bildungssystem Ihrer Universität in Indien und der ETU "LETI"?

- An unserer Universität haben Studenten zwei Komponenten des Studiums: Teilnahme und Prüfungen. Teilnahme ist obligatorisch. Sollte ein Student weniger als 75% des Kurses besuchen, ist er zu Prüfungen nicht zugelassen. In Russland an der "LETI" aber ist die Teilnahme bzw. der Besuch nicht so wichtig und der Student darf zur Prüfung erscheinen. Das ist der Unterschied. Darüber hinaus unterscheidet sich die Lehrmethode. Zum Beispiel gibt es an unserer Universität 50% der Theorie und 50% der Praktik. An der "LETI" dagegen sollte jedes Thema eine praktische Komponente haben, das heit ihr hat 30% der Theorie und 70% der Praktik.