Neue Anwendung von Magnetiterz

Neue Anwendung von Magnetiterz

Man betrachtet Magnetiterz als Füllstoff für Hybridverbundstoffe zur Abschirmung der Radiofrequenzstrahlung.

18

Magnetiterz wird hauptsächlich in der Stahlproduktion eingesetzt. Darüber hinaus wird das Mineral in der Paläomagnetologie zur Rekonstruktion des Magnetfelds der alten Erde verwendet, wird als Beschwerungsmittel für Tonlösungen beim Bohren benutzt. Geschmolzene Magnetitprodukte werden als Elektroden für elektrochemische Prozesse verwendet.

Das Mineral wird in der Kowdor-Fundstätte von Apatit-Magnetit-Erzen gewonnen, die sich in der Region Murmansk befindet.

Die Forscher der ETU "LETI" schlugen vor, Magnetiterz als Füllstoff für Hybridverbundstoffe zum Schutz vor Hochfrequenzstrahlung in Betracht zu ziehen. Die Ergebnisse der Untersuchung von Magnetiterzproben von der Kowdor-Fundstätte wurden im Journal of Magnetism and Magnetic Materials veröffentlicht.

Für die Analyse einer Magnetiterz-Probe wurde das Mineral zum Pulver mit einer Korngröße von 1 mm zerkleinert. Die Probe wurde mittels Rasterelektronenmikroskopie, Röntgenspektralmikroanalyse, Röntgenphasenanalyse, Vibrationsmagnetometrie untersucht. Die theoretische Modellierung der magnetischen Eigenschaften wurde unter Verwendung von mathematischen Originalmodellen durchgeführt, die an der ETU "LETI" am Lehrstuhl für Physik entwickelt wurden.