Konferenz "Gemeinsame russisch-indische interdisziplinäre Forschung"

Konferenz

Die ETU "LETI" veranstaltete die Konferenz, auf der Forscher und Fachleute für eine Zusammenarbeit relevante wissenschaftliche Bereiche vorstellten.

157

Am 8. Februar 2023 fand die Konferenz "Gemeinsame russisch-indische interdisziplinäre Forschung" statt. Die indische Seite war durch folgende Universitäten vertreten: die Amity University, die Kochi University of Science and Technology, das Indian Institute of Technology Guwahati, die Lovely Professional University, das Indian Research Institute of Toxicology CSIR, die Lucknow University. 

Die ETU "LETI" arbeitet an der Entwicklung gemeinsamer Bildungsprogramme mit bekannten indischen Universitäten – der University of Delhi, der Jawaharlal Nehru University, der Delhi University of Science and Technology, der Kochi University of Science and Technology, dem Mohandas College, dem Trinity College und der Lovely Professional University. 

Neben den Vertretern unserer Universität sprachen auf der Konferenz Vertreter der Russischen Akademie der Wissenschaften, der Universität Tomsk, der Russischen Universität der Völkerfreundschaft und der Technischen Universität Nowosibirsk.

Die Vorträge stießen auf großes Interesse bei Vertretern der Wissenschaftsgemeinden Indiens und Russlands. Die Seiten bekundeten ihre Bereitschaft, die Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen von Forschung und Technologie auszubauen und zu verstärken, darunter auf dem Gebiet der Nanotechnologie und Informationstechnologie, der Biomedizin und der Lebensmitteltechnologie sowie auf dem Gebiet des Hochleistungsrechnens bei der seismischen Erkundung von Mineralien und Erdbebenvorhersage.