Internationales Projekt für Studenten der ETU "LETI"

Internationales Projekt für Studenten der ETU

In einem Online-Projekt mit Universitäten Deutschlands, Dänemarks und Chiles lernten unsere Studenten Innovation, soziale Verantwortung und Design-Thinking kennen.

33

Im Frühjahr 2021 nahm ein Team der Studenten der St. Petersburger Elektrotechnischen Universität "LETI" am internationalen Online-Projekt "Butterfly" teil, das von der ETU "LETI", der Zealand Academy of Technologies and Business (Dänemark), der Finis Terrae Universität (Chile) und der Hochschule Ruhr West (Deutschland) organisiert wurde. Dieses Projekt wurde zum ersten Mal verwirklicht. 

Im Februar wurden internationale Studententeams gebildet, die ihre Zusammenarbeit im März begannen. Insgesamt nahmen 70 Studenten an dem Projekt teil. Die Teamleiter waren Studenten der dänischen Universität. Von der ETU "LETI" gab es 12 Teilnehmer.

Vom 19. bis 23. April 2021 wurde die Projektwoche veranstaltet. Im Rahmen der Projektwoche lösten die Studenten Probleme eines Fußballvereins, eines Lieferanten von Trainingsgeräten, eines Herstellers von umweltfreundlichen Pumpen, Importeuren von Partywaren und Waren für Konditoreien.

Die Projektteilnehmer konnten an Meisterklassen und kreativer Arbeit teilnehmen, die Probleme der interkulturellen Kommunikation und der Erhöhung der Produktionseffizienz besprechen, spontane Geschäftsverhandlungen durchführen und Präsentationen vorbereiten, in denen sie ihre Vision der Internationalisierung von Produktionsprozessen darlegten.

Im Oktober 2021 finden Veranstaltungen im Rahmen des Projekts "Butterfly 2022" statt, die von der Finis Terrae Universität (Chile) organisiert werden.