Festzug der russischen Studenten

Festzug der russischen Studenten

Am 21. September 2019 versammelten sich auf dem Territorium der Peter-und-Paul-Festung in St. Petersburg mehr als 2500 Erstsemester von 35 Hochschulen der Stadt.

18

Der Studentenfestzug wird durchgeführt, damit sich die Studenten einig und als Teil einer großen freundlichen Studentenfamilie fühlen. Die Veranstaltung ist zu Recht das größte Studentenfest in Russland.

Trotz des typischen Petersburger Wetters gingen Studienanfänger durch die historische Altstadt zum Domplatz. Unter den Teilnehmern waren künftige Ingenieure, PR-Spezialisten und Sprachforscher der ETU "LETI". Lustige Gesänge, angenehme Erregung und fröhliches Lachen begleiteten die Studenten während des ganzen Festzugs.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab es ein festliches Konzert, wo Studententeams der St. Petersburger Universitäten für Studienanfänger aufführten. Die LETI-Studenten teilten bereitwillig ihre Gefühle:

Studentin der Fakultät für Geisteswissenschaften Anastasija Gontscharowa: "Ich wollte immer diese Veranstaltung besuchen. Darüber weiß ich schon lange, noch in meiner Heimatstadt Tschita habe ich Nachrichten über Studentenfestzug gesehen. Und endlich habe ich daran als Erstsemesterin der ETU "LETI" teilgenommen. Ich hoffe, dass ich an der Universität viele Kenntnisse, gute Freunde bekomme und eine gute Person werde."

Studentin der Fakultät für Computertechnologie und Informatik Anastasija Epischina: "Ich bin hierher gekommen, weil ich wirklich an solchen Ereignissen teilnehmen will und mag. Ich hoffe, dass der heutige Tag beeindruckend und unvergesslich wird und ich neue Leute von meiner Universität und Fakultät kennenlerne."

Student der Fakultät für Elektronik Artem Bokow: "Ich bin zu dieser Veranstaltung gekommen, um am öffentlichen Leben der Universität teilzunehmen. Ich freue mich auf neue positive Emotionen."