Erfolgreiches Start-up der LETI-Studenten

Erfolgreiches Start-up der LETI-Studenten

Die Studenten der ETU "LETI" entwickelten eine neue Technologie, fanden Investoren und organisierten ein Start-up, das das Finale von All-Russian GoTech IT Award erreichte.

40

Das Startup WATTY Games Inc. wurde im Jahre 2017 von den LETI-Studenten Wladislaw Wodolasow und Gleb Brawerman gegründet. Das Unternehmen hat ein Handyspiel veröffentlicht und entwickelt die Technologie Remote AR Multiplayer - Interaktion in einer erweiterten Realität von Benutzern, die sich an verschiedenen geografischen Standorten befinden.

Die Idee, ein Start-up in einer erweiterten Realität (AR, Augmented Reality) zu schaffen, hatte Wladislaw Wodolasow vor zwei Jahren am Ende 2016. Er war damals Student des 3. Studienjahrs der Fakultät für Computertechnologie und Informatik an der ETU "LETI".

Es war unmöglich, am Projekt allein zu arbeiten, und so fand Wladislaw einen Partner - Gleb Brawerman. Früher arbeiteten sie zusammen an einem anderen Projekt.

Investitionen für die Entwicklung des Unternehmens wurden überall gesucht: man nahm an Konferenzen teil, stellte das Prototyp auf thematischen Treffen vor. Ein paar Monate später fand Gleb Brawerman, der zu jenem Zeitpunkt in Spanien lebte und studierte, den ersten Investor aus Barcelona - ein Mitglied der Gemeinschaft ESADE BAN. Später fand man einen zweiten Investor in Russland.

Im Jahre 2018 erreichte das Start-up WATTY Games Inc. das Finale des Allrussischen IT-Preises GoTech. Das Team besuchte auch die DevGamm-Konferenz in Minsk und GoTech in Moskau.