Die I. MetaMath-Konferenz

Die I. MetaMath-Konferenz

Am 16.-17. Februar 2017 wird an der ETU "LETI" die I. internationale Konferenz "Moderne Techniken der mathematischen Vorbereitung der Studenten der Ingenieurfachrichtungen - MetaMath" veranstaltet.

146

Am 16.-17. Februar 2017 wird an der ETU "LETI" die I. internationale Konferenz "Moderne Techniken der mathematischen Vorbereitung der Studenten der Ingenieurfachrichtungen - MetaMath" veranstaltet.

Die Konferenz startet am 16. Februar um 8:25 Uhr in der Konferenzhalle des Gebäüdes 5 unserer Universität. Die Teilnehmer des MetaMath-Projekts erzählen über seine Ziele, Ansätze zur Lösung der Aufgaben und Ergebnisse der dreijährigen Tätigkeit. Das Hauptthema des ersten Tages ist "Mathematische Ausbildung des modernen Ingenieurs", unter anderem auch MathBridge-Umgebung.

Das MetaMath-Projekt gehört zum TEMPUS-Programm (Zusammenarbeit der europäischen Universitäten). Seine Aufgabe ist die Erhöhung der Qualität der Ingenieurausbildung in Russland mittels der Modernisierung der Mathematik-Programme. Am Projekt nehmen 5 russische und 4 ausländische Hochschulen teil: die ETU "LETI", Lobatschewski Universität (Nischni Nowgorod), die MGU namens N.P. Ogarew (Saransk), die TwGU (Twer), die KNITU-KAI (Kasan), Universität Saar (Deutschland), TU Chemnitz (Deutschland), Universität Claude Bernard Lyon 1 (Frankreich), Tampere Universität für Technologie (Finnland).