Die ETU "LETI" ist 136 Jahre alt

Die ETU

Die St. Petersburger Elektrotechnische Universität "LETI" feiert am 15. Juni ihren 136. Geburtstag.

53

Am 15. Juni, am Gründungstag der St. Petersburger Elektrotechnischen Universität "LETI", fand ein Konzert "136 Jahre. Die Klassik und die Zukunft des Ingenieurgeistes". Die Veranstaltung brachte mehr als 150 LETIaner zusammen: Mitglieder des Rektorats, Mitarbeiter, Lehrkräfte und Studenten.

Der Rektor der Universität Wiktor N. Scheludko hielt eine Begrüßungsrede: "Die Geschichte der ETU "LETI" ist eine Geschichte großer Entdeckungen und großartiger Forscher, eine dynamische Entwicklung und ein zuversichtlicher Fortschritt trotz der Schwierigkeiten und äußeren Herausforderungen."

Herr Scheludko nannte den Sieg der Universität im Wettbewerb des Programms Priorität 2030 die wichtigste Errungenschaft des vergangenen Jahres: "Wir haben einen würdigen Platz unter den führenden Universitäten in Russland eingenommen. Nur solche Projekte, nur die Umsetzung ehrgeiziger Pläne ermöglichen die Entwicklung unserer Universität."

Der Rektor betonte den Beitrag der jungen LETIaner zur Entwicklung von der ETU "LETI": "In den vorigen Jahren haben junge Leute strategische Projekte, Bereiche, Fakultäten und Abteilungen geleitet. Jugendforscherteams lösen sicher und sehr verantwortungsbewusst ihre Aufgaben."

Die Mitarbeiter und Lehrkräfte der Universität erhielten Leistungsurkunden für langjährige gewissenhafte Arbeit, bedeutende Erfolge in wissenschaftlichen und pädagogischen Aktivitäten und einen besonderen Beitrag zur Entwicklung der Universität.

Das Programm des festlichen Abends wurde mit dem Auftritt des Kammerorchesters "Divertissement" fortgesetzt. Das Orchester spielte Kompositionen aus dem Zyklus "Die Jahreszeiten" – "Frühling" und "Winter" von Antonio Vivaldi, "Sommer" von Astor Piazzolla und den Tango "Herbst" von Osvaldo Requena.

Das Konzert endete mit einem Auftritt von LETI-Studenten - Mitgliedern des Gesangsstudios Hello.