Das III. Japanisch-Russische Mikrowellenseminar an der ETU "LETI"

Das III. Japanisch-Russische Mikrowellenseminar an der ETU

Führende Wissenschaftler der beiden Länder diskutierten moderne Entwicklungen und neue Trends auf dem III. Japanisch-Russischen Mikrowellenseminar, das in unserer Universität stattfand.

46

Am 1.-2. Oktober 2018 wurde an der ETU "LETI" das III. Japanisch-Russische gemeinsame Mikrowellenseminar durchgeführt. Von japanischer Seite nahmen daran Vertreter führender Spieler auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung von Mikrowellengeräten in Japan - Tohoku Universität, Okayama Universität, Kagoshima Universität, Hyogo Universität und das Unternehmen Toshiba teil.

Die Entwicklungen unserer Wissenschaftler wurden durch Lehrstühle und Forschungszentren der Universität vorgestellt, darunter: Lehrstuhl für Mikroradioelektronik und Technologie der Funkgeräte, Lehrstuhl für funktechnische Elektronik, Lehrstuhl für physische Elektronik und Technologie, Engineering-Zentrum für Mikrotechnik und Diagnostik.

Das Seminar wurde in Form von Sektionen durchgeführt: Aktive Mikrowellenkomponenten und -geräte; Moderne Materialien, Komponenten und Anwendungen; Leistungsteiler, Antennen und Radare.

Der Austausch der Techniken und der Informationen zu neuen Entwicklungen wurde zu einem wichtigen Schritt beim Aufbau wissenschaftlicher Kooperation zwischen russischen und japanischen Wissenschaftlern. 

Im Jahre 2016 unterzeichneten die Sankt-Petersburger Elektrotechnische Universität "LETI" und die Tohoku Universität eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit in den Forschungs- und Ausbildungsbereichen. Im Juni 2016 fand das I. Japanisch-russische wissenschaftliche Seminar an der ETU "LETI" statt. Das II. gemeinsame Mikrowellenseminar wurde im Oktober 2017 an der Universität Tohoku veranstaltet. 

Die Veranstalter des Seminars glauben, dass das jährliche japanisch-russische Seminar die Erweiterung und Stärkung der Forschungskooperation zwischen der ETU "LETI" und führenden japanischen Universitäten und wissenschaftlichen Zentren fördert. Die "LETI" nimmt am internationalen Austausch von Wissen und Technologie aktiv teil, sorgt für die Schaffung und den Transfer von einzigartigen Entwicklungen, die im Höhepunkt des weltweiten technologischen Fortschritts stehen.