Das einzigartige Röntgengerät der LETI-Entwickler

Das einzigartige Röntgengerät der LETI-Entwickler

Die ETU "LETI" übergab den Ärzten St. Petersburgs ein Gerät, das die Genauigkeit der chirurgischen Behandlung onkologischer Erkrankungen verbessert.

64

Das Röntgengerät wurde Anfang 2022 von Mitarbeitern des Lehrstuhls ür elektronische Geräte und Anlagen der ETU "LETI" und des Mammologischen Zentrums der Ersten Medizinischen Universität St. Petersburgs entwickelt. Im Mammologischen Zentrum wurde das Gerät erfolgreich getestet. Man erwartet, dass dieses einzigartige Gerät die Genauigkeit und Geschwindigkeit von chirurgischen Eingriffen bei der Entfernung der Brusttumoren verbessert und somit zur Verhinderung des Wiederauftretens von Krebs beiträgt.

Das Gerät ist eine kleine mobile Plattform mit einer Röntgenkammer, in der ein entfernter Bereich der Brustdrüse platziert wird. Um das Bild von Krebsgewebe zu verarbeiten, werden eine spezielle Software und eine Schnittstelle verwendet, die die Ergebnisse der Radiographie am Bildschirm zeigen. Der Analysevorgang dauert nur wenige Minuten, sodass man direkt während der Operation feststellen kann, ob der Tumor vollständig entfernt ist, und gegebenenfalls den chirurgischen Eingriff wiederholen kann.

Das Übergabeprotokoll wurde vom Prorektor für Forschung der St. Petersburger Elektrotechnischen Universität "LETI" Wiktor A. Tupik und dem Direktor des Euro Venture Fund Roman G. Romanyuk unterzeichnet.