2020 IEEE Conference of Russian Young Researchers in Electrical and Electronic Engineering

2020 IEEE Conference of Russian Young Researchers in Electrical and Electronic Engineering

Mehr als 400 Berichte in englischer Sprache wurden auf der Konferenz der jungen Forscher Russlands auf dem Gebiet der Elektrotechnik und Elektronik 2020 EIConRus vorgestellt, die an der ETU "LETI" stattfand.

12

Vom 27. bis 30. Januar 2020 fand an der St. Petersburger Elektrotechnischen Universität "LETI" die siebte Konferenz 2020 IEEE Conference of Russian Young Researchers in Electrical and Electronic Engineering.

Die Veranstaltung brachte Lehrkräfte und junge Wissenschaftler zusammen, die sich mit der Automatisierung industrieller Prozesse, der Erzeugung, Verteilung, Umwandlung und Nutzung elektrischer Energie; der Entwicklung, dem Betrieb und der Optimierung elektronischer Bauteile; der Schaffung und dem Einsatz verschiedener elektronischer Geräte und Vorrichtungen beschäftigen.

Ziel der Konferenz ist es, junge Forscher in die internationale wissenschaftliche Tätigkeit einzuführen, die Ergebnisse von Leistungen auf dem Gebiet der Elektrotechnik und Elektronik an verschiedenen russischen und ausländischen Universitäten zu vergleichen und Meinungen zu den aktuellen Fragen auszutauschen.

Im Laufe der Konferenz wurden 400 Berichte in 12 Arbeitsgruppen vorgestellt: Telekommunikation, Elektrotechnik, Programmierung, Informationssicherheit, Automatisierung und Steuerungssysteme, Photonik, Signalverarbeitung und -analyse, biomedizinische Technologie, Produktionsmanagement und andere wissenschaftliche Bereiche.

Alle Vorträge erfolgten in englischer Sprache. Die EIConRus-Konferenz wurde in voller Übereinstimmung mit den internationalen IEEE-Regeln organisiert. Konferenzprotokolle werden auch zur Veröffentlichung in der IEEE Xplore Digital Library übergeben, mit der Möglichkeit einer späteren Indexierung im SCOPUS-System.